Anleitung zum Einbau des Motors


Ein Automotoren einzubauen ist eine komplexe Aufgabe, die ein hohes Maß an Fachkenntnissen und Wissen erfordert. Normalerweise wird dies von geschulten Mechanikern in einer professionellen Autowerkstatt durchgeführt. Ich kann Ihnen jedoch einen allgemeinen Überblick über die Schritte geben, die bei der Installation eines Automotors zu beachten sind. Bitte beachten Sie, dass dies ein vereinfachter Leitfaden ist, und es ist wichtig, das spezifische Servicehandbuch für Ihr Fahrzeug zu konsultieren und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine Erfahrung mit Autoreparaturen haben.

Wichtig: Bevor Sie mit der Installation eines Motors beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Werkzeuge, Sicherheitsausrüstungen und einen gut belüfteten Arbeitsbereich verfügen. Trennen Sie außerdem die Batterie des Fahrzeugs, um elektrische Gefahren zu vermeiden.

Schritt 1: Vorbereitung des Motors
1.1 Motor inspizieren: Überprüfen Sie den Motor auf Schäden oder fehlende Komponenten.
1.2 Teile übertragen: Übertragen Sie notwendige Komponenten vom alten Motor auf den neuen, wie den Ansaugkrümmer, den Abgaskrümmer und Zubehör, falls erforderlich.
1.3 Neue Dichtungen und Dichtungen installieren: Ersetzen Sie Dichtungen und Dichtungen nach Bedarf, einschließlich der Ölwannendichtung, der Ventildeckeldichtungen und aller anderen anwendbaren Dichtungen.
1.4 Installieren Sie die neue Steuerkette oder den Zahnriemen, je nach Motortyp, stellen Sie die Steuerpunkte ein, installieren Sie den neuen Ölkühler.
1.5 Flüssigkeiten auffüllen: Füllen Sie den Motor mit neuem Öl, Kühlmittel und allen anderen erforderlichen Flüssigkeiten.

Schritt 2: Testen und Überprüfen
2.1 Motor auf dem Anlasser kurbeln, aber nicht starten, um neues Öl in das Ölsystem zu füllen, um sicherzustellen, dass alle Teile beim ersten Motorstart geschmiert werden.
2.2 Starten Sie den Motor: Starten Sie den Motor und überprüfen Sie auf ungewöhnliche Geräusche, Lecks oder Warnleuchten auf dem Armaturenbrett.
2.3 Testfahrt durchführen: Machen Sie eine kurze Testfahrt, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

Schritt 3: Abschließende Überprüfungen
3.1 Flüssigkeitsstände erneut überprüfen: Überprüfen Sie die Motoröl- und Kühlmittelstände erneut und füllen Sie bei Bedarf nach.
3.2 Auf Lecks überprüfen: Suchen Sie nach Anzeichen von Flüssigkeitslecks unter dem Fahrzeug.
3.3 Endinspektion durchführen: Überprüfen Sie alle Verbindungen, Riemen und Schläuche erneut, um sicherzustellen, dass alles sicher ist.

Schritt 4: Rechnungen
4.1 Alle Rechnungen für die Motorinstallation und Motorbauteile müssen während der gesamten Garantiezeit aufbewahrt werden.

Schritt 5: Dokumentation
5.1 Es muss ein Video-Nachweis für die Schritte 2.1 und 2.2 erstellt werden. Diese Videos müssen während der gesamten Garantiezeit aufbewahrt werden, falls Probleme mit unserem Motor auftreten.

Hinweis: Ohne Dokumente von 4.1, 5.1 ist unsere Garantie nicht gültig.

Garantie- und Rückgabebedingungen


Revu Motors überprüft alle Motoren gründlich mit qualifizierten Mechanikern, bevor sie verkauft werden.

Gebrauchte Motoren haben eine begrenzte Garantie von 10 Monaten. Die Garantie ist nur gültig, wenn der Motor gemäß den Installationsanweisungen installiert, behandelt und gewartet wird.

Bei Revu Motors wählen wir Motoren basierend auf dem Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN) des Kunden aus und übernehmen daher die volle Verantwortung, wenn der Motor nicht zum Fahrzeug des Kunden passt. In einem solchen unwahrscheinlichen Fall haben Kunden Anspruch auf eine Rückerstattung (einschließlich Versandkosten), oder wir können den Motor nach gegenseitiger Vereinbarung ersetzen.

Es ist Kunden untersagt, den Motor ohne schriftliche Zustimmung des Verkäufers zu demontieren.

Hinweis:

Kunden, die nur den Motorkode angeben, sind allein dafür verantwortlich, die ordnungsgemäße Passform des Motors und des Fahrzeugs zu gewährleisten.

Wenn ein Kunde den Motor zurückgeben möchte, kann er dies innerhalb von 7 Tagen nach Lieferung tun. In diesem Fall erhält der Kunde eine volle Rückerstattung für den Motor, muss jedoch die Versandkosten tragen. Wenn der Motor ohne gültigen Grund zurückgegeben wird, wird eine Auftragsbearbeitungsgebühr von 21% des Auftragswerts erhoben.

Wenn ein Kunde einen Motor von Revu Motors kauft, stimmt er vollständig den Garantiebedingungen zu und erkennt die angegebenen Regeln für die Motoreninstallation an. Der Garantieservice gilt nicht, wenn diese Regeln nicht befolgt werden. Alle Beschwerden mit entsprechenden Nachweisen sollten an [email protected] gesendet werden.

USED engine